Hallo, Besucher der Thread wurde 661 aufgerufen und enthält 1 Antwort

letzter Beitrag von Wolfgang b am

Das erste Mal Elektroauto

  • Sascha testete zufälligerweise mit Sascha mal ein E-Auto. Erste Reklamation: "Alter wenn du hier furzt, das kannste nichmal verbergen..." :D

    Viel Spaß:



    Du weisst, das du im Norden wohnst, wenn du um nach Hause zu kommen

    auf der A 7 an der Ausfahrt Flensburg in Nordrichtung vorbeifährst. ;)

  • Dann mal noch meine Meinung zu dem Ganzen.

    Zunächst mal, ja, ich hab mitbekommen, das in den letzten paar Wochen wieder Stimmen laut wurden, das E-Autos für die Umwelt nichts bringen. Die entsprechenden Reportagen dazu hab ich jedoch noch nicht angeschaut.

    Meine ersten Erfahrungen mit E-Autos sind schon gut, 32 Jahre her :/ sind aber nicht ganz ernstzunehmen, datt waren nämlich damals die Boxautos auffem Rummel :D .

    Um aber ernst zu bleiben, das Elektromotoren effizient und komfortabel sind, ist ja hinlänglich bekannt. Schließlich fahren ja seit zig-Jahrzehnten z.B. Züge und Straßenbahnen mit Elektroantrieb. Wie effizient das sein kann sieht man unter anderem bei Temporekorden die die SNCF mit ihrem "Train á grande Vitesse" (TGV, auf deutsch Zug mit hoher Geschwindigkeit) aufgestellt haben. Eindrucksvolle Bilder dazu: Klick mich

    Das Hauptproblem sehe ich im Moment wirklich in der Reichweite und den Ladezeiten. Denn wie Aline im Video schon sagte: "Vollwertiger Zweitwagen...". Auf gut deutsch, wer nicht sowieso schon einen Zweitwagen hat, wird sich wohl kaum für seinen normalen Alltag ein, hier durchaus ausreichendes, E-Auto kaufen, wenn er dann z.B. für die nächste Urlaubsfahrt ein anderes Auto braucht. Die Alternative wäre natürlich die Infrastruktur so auszubauen, das an jedem Autobahnrasthof Schnellladesäulen in ausreichender Anzahl vorhanden sind. Denn nur so wären Fahrten etwa von Karlsruhe nach Hamburg an einem Tag möglich.

    Sicher, man findet auf YouTube Videos von Fahrten mit E-Autos z.B. ans Nordkap oder sonstige Exotische und abgelegene Ziele. Informiert man sich hier allerdings näher, erkennt man, das die meisten dieser Videos im Rahmen von organisierten E-Auto-Ralleys, oder mit akribischer Vorplanung entstanden sind. Mit "Alltagsbetrieb" hat das also recht wenig zu tun.

    Was abschließend noch zu bedenken ist, wir sind ja mitten in der Energiewende. Richtig Sinn machen E-Autos natürlich erst, wenn sie auch mit "grünem" Strom betrieben werden. Allerdings steigt natürlich mit der höheren Anzahl von E-Autos auch der Stromverbrauch. Ich persönlich würde es daher für sinnvoller halten einige unserer recht modernen Kraftwerke (z.B. Gas) als Reserve in Betrieb zu halten anstatt dann bei Stromspitzen Strom aus uralten ausländischen Kern- und Kohlekraftwerken anzukaufen.

    Fazit für mich selbst: Bei dem, was ich zur Zeit fahre, könnte ich mir ein E-Auto durchaus vorstellen. Was mich im Moment noch abschreckt sind die Investitionen die nötig wären. Zum einen natürlich der relativ hohe Anschaffungspreis. Auch die Wartungskosten sind recht hoch, zumindest wenn man die alle paar Jahre nötigen neuen Batterien hier mit einrechnet. Die letzte Investition wäre dann noch ein Umbau in unserer Tiefgarage. Entweder ein Abzweig mit Zähler vom normalen TG-Stromnetz, oder eine seperate Starkstromleitung vom Stromzählerraum bis in die Tiefgarage. Wenn sich die Wohnungseigentümer einig sind, kann man ja hier immerhin noch so sparen, das alle gemeinsam eine Firma beauftragen die dann zu jedem Stellplatz einen Anschluß legt.


    Du weisst, das du im Norden wohnst, wenn du um nach Hause zu kommen

    auf der A 7 an der Ausfahrt Flensburg in Nordrichtung vorbeifährst. ;)

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread? Willst du was dazu schreiben?
    Dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden