Beiträge von Wolfgang b

Die "Eure Videos" Warteliste ist ab sofort unter saschas-fanforum.de/warteliste aufrufbar.

    Schade, aber irgendwie häufen sich die Meldungen über ausgebrannte Stromer prozentual zum Anteil in der Zulassungsstatistik.

    Man merkt eben, das die Technik noch immer in der Entwicklung ist. Genau aus diesem Grund finde ich Rennserien wie die Formel 1 oder auch die noch recht neue Formel E, die häufig in der Kritik stehen, so eminent wichtig.

    Wenigstens ist bei dem Brand niemandem etwas passiert.

    Moin!

    Ich bin ja was Gewinnspiele im Internet angeht extrem Vorsichtig, von diesem hier habe ich jedoch schon vor Jahren einen TV-Bericht gesehen, wußte aber nie, wie man da mitmacht. Nun bekam ich zufällig einen Link zugeschickt über den man sich registrieren kann.

    Das Ganze läuft über Crowdfunding. Verlosung ist immer, wenn genügend Geld zusammen gekommen ist. Verlost wird ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1.000 € monatlich für den Zeitraum von zwölf Monaten.

    Nähere Informationen und Registrierung unter:


    http://www.meinbge.de/fuer-dich/b156b1d3f15891ca5967


    Bitte nur über diesen Link anmelden, ihr gehört dann automatisch zu meinem Freundeskreisund erhöht unsere Chancen. Denn sollte ich gewinnen, gewinnt jemand aus meinem Freundeskreis mit (andersrum genauso, gewinnt ihr, habe ich Chancen mitzugewinnen).

    Die nächste Verlosung ist am 20.10.21

    Ausbauen wär mir auch zu doof, da wo ich wohne schließt man Häuser und auch Autos sogar recht selten ab (das mach ich allerdings schon, schließlich gibt es Systeme die Strom benötigen die beim Verschließen des Fahrzeugs deaktiviert werden, da hat sich schon so mancher durch vergessenes Abschließen die Batterie soweit leergesaugt das die Karre nicht mehr anspringt). Wenn ich überhaupt mal irgendwo hinkomme wo ich Bedenken habe, zieh ich sie höchstens von der Schnellkupplung runter, dann sieht man von außen auch recht deutlich, das da nur eine leere Halterung an der Scheibe pappt. Das Navi allerdings bleibt wo es ist...

    Öhm,ich und Folgen-Experte? Datt wär neu, ich hab zwar alle Folgen gesehen und sie im Archiv ordentlich abgelegt (was von meiner Seite demnächst wieder geht, wenn ich aus dem KH raus bin bekomme ich nämlich recht zügig Glasfaser und ein ordentlicher Rechner ist auch in Planung), aber Experte was in welcher Folge war bin ich leider nicht. :emojiSmiley-40:

    Naja, so ganz alleine macht er das nicht und dieses System gibt es nicht nur im Actros.

    Ob jetzt bei jedem dieser Systeme die Geschwindigkeit des Vordermanns angezeigt wird weiß ich nicht, aber die Messung der Geschwindigkeit des Vordermanns und des Abstands zu ihm ist Teil des Abstandsregeltempomaten.

    Ist bei Wikipedia recht gut erklärt: https://de.wikipedia.org/wiki/Abstandsregeltempomat

    Schöne Grüße und haltet die Stoßstange sauber!

    Hui, der ist ja "Fahrmichabermachmichnichtdreckigweiß" lackiert...:thumbsup:;)

    Ist aber für den Sommer eine sehr weise Entscheidung. Mein Focus war ja dunkelblau, meine B-Klasse jetzt ist schwarz, schon allein da ist ein Unterschied absolut merkbar. Daher bin ich absolut froh, wieder eine Garage zu haben und eines ist sicher, das nächste Fortbewegungsmittel wird wesentlich heller. ;)

    Ansonsten bin ich nun gespannt wie sich der Tesla im Lauf der Wochen anstellt.

    Moin!

    Eine allgemein gültige Anleitung für´s verpixeln gibt es nicht, da ist jedes Programm anders. Noch recht einfach ist das verpixeln/abdecken ja noch bei stehenden Bildern, schwierig wird´s jedoch, sobald sich etwas bewegt.

    Bei Magix braucht man dafür schon mehrere Spuren, in eine davon legt man so eine Art Maske die man so auf das Originalbild legt, das die gewünschte Stelle verpixelt ist. Von da ausgehend gibt es dann eine Funktion das die entsprechend markierte Stelle im laufenden Video verfolgt wird. Klappt nur nicht immer so recht.

    Ist auch immer schwierig so was zu erklären, zumal ich mich selbst nicht Hundertprozentig damit auskenne (auf meiner Festplatte liegt z.B. noch mehr als die Hälfte meines Norwegenurlaubs rum, allerdings möchte ich da nix mehr unverpixelt veröffentlichen, ist mir einfach zu riskant).


    Gruß

    Wolfgang

    Da bin ich auch mal sehr gespannt, denn auch ich bin hier am überlegen, wenn auch noch weit entfernt von so konkreten Dingen wie Probefahrt.

    Zunächst hab ich mal meine Ettlinger Wohnung verkauft, da ist nächste Woche Notartermin. Hier im Norden suche ich grade eine für mich passende Immobliie, habe im Moment auch drei im Auge für die ich mich näher interessiere, bei einer ist morgen Besichtigungstermin, Jedenfalls wäre bei allen dreien in der Planung mir Solarmodule aufs Dach zu klatschen, und das wiederum wäre bei mir die Grundvoraussetzung für die Anschaffung eines E-Autos. Dazu kommt noch, das ich plane mir Arbeitsmäßig was zu suchen was von zuhuse aus geht. Insofern bewegen sich meine Fahrten in Zukunft voraussichtlich alle im Bereich unter 200 Km

    Aber wie gesagt, alles noch ziemlich Zukunftsmusik, vorerst muss meine B-Klasse noch ein Weilchen heben. ;)

    Nur als Hinweis, hier kam es bisher nicht vor, aber falls möglich kann man ja bereits im Vorfeld vorbeugen.

    Seit heute gibt es nämlich auf der bezahlten Startseite bei der ich angemeldet bin und die auch über Google Ads Werbung einblenden lässt, fast eine Art Krieg da dort Werbung der größten Oppositionsfraktion des Bundestags, teilweise mit fragwürdigen, meiner Ansicht nach sogar volksverhetzenden Inhalten, eingeblendet wird. Und das eben auch weitab jedes Wahltermins hier in Schleswig-Holstein.

    Falls es diese Möglichkeit gibt, würde ich es begrüßen, wenn allgemein Werbung von/für Politische Parteien/Fraktionen ausgeschlossen wird.


    Liebe Grüße

    Wolfgang

    Moin Addy,


    die Art und Weise wie die Banner eingefügt sind ist recht dezent und kaum störend, und solang es Geld in die Kasse spült ist das doch absolut in Ordnung.

    An das gesamte Team mal wieder ein dankeschön für euren Einsatz für uns!


    Schöne Grüße

    Wolfgang

    Die Deutsche Bahn Netz AG plant wieder eine große Baumaßnahme im Raum Köln

    Ab 14. Juni 2020 bis voraussichtlich Dezember 2022 kommt es daher zu Behinderungen im Nah- und Fernverkehr im Raum Köln.

    Konkret geht es um den Neubau der Eisenbahnüberführung Deutz-Mühlheimer Straße in Köln Deutz. Diese soll eine Durchfahrtshöhe von 4,80 Meter erhalten und um 3 Meter breiter werden. Im genannten Zeitraum werden nun die ersten drei von insgesamt elf Brückenteilen erneuert.

    Insgesamt wird uns diese Baumaßnahme also voraussichtlich noch weit über das Jahr 2022 hinaus Freude bescheren. :o


    PS. Für Ortsunkundige, die genannte Überführung ist direkt am Bahnhof Köln-Deutz, der vom Hbf nur durch die Hohenzollernbrücke über den Rhein getrennt ist.

    Wie ich gerade lese gab es bei den Spesen seit Anfang 2020 Anpassungen. Der Spesensatz wurde wie folgt angepasst:


    Abwesenheit von Zuhause über 8 Stunden: 14 Euro (bisher 12 Euro)

    Ganztägige Abwesenheit: 28 Euro (bisher 24 Euro)


    Komplett neu ist der ausschließlich Berufskraftfahrern zustehende Satz von 8 Euro pro Nacht bei Übernachtung in der Fahrerkabine. Hiermit sollen Mehraufwendungen wie Gebühren für Toiletten oder Duschen abgefedert werden.


    Wichtig zu wissen ist dabei, das sowohl Spesen, als auch die neuen Übernachtungsaufwendungen vom Arbeitgeber steuerfrei an den Arbeitnehmer ausgezahlt werden KÖNNEN, jedoch nicht MÜSSEN!

    Zahlt ein Arbeitgeber keine Spesen aus, können die entsprechenden Beträge im Lohnsteuerjahresausgleich IN VOLLER HÖHE als WERBUNGSKOSTEN geltend gemacht werden.

    Auch wenn ein Arbeitgeber nur einen Teil der Spesen auszahlt kann der Unterschiedsbetrag bei den Werbungskosten geltend gemacht werden.

    Beispiel: Sagt ein Arbeitgeber die 8 Euro Kraftfahrerübernachtungspauschale im Fahrzeug halte ich für zuviel, ich zahle meinen Fahrern nur 4 Euro pro Nacht, können die anderen 4 Euro als Werbungskosten von der Steuerlast abgezogen werden.


    Wer nun sagt wegen 8 Euro pro Nacht rentiert sich der Aufwand doch nicht, folge bitte folgender Beispielrechnung.

    Ein Jahr hat 52 Wochen, davon gehen etwa 6 Wochen Urlaub und ein paar Feiertage ab, bleiben also 46 Wochen. Die Fernfahrerwoche geht häufig von Sonntagabend bis Samstagmittag und umfasst 5 bis 6 Übernachtungen, wir rechnen mal mit 5. Somit kommen wir auf 230 Übernachtungen á 8 Euro und kommen somit auf eine Summe von 1840 Euro pro Jahr. Und die haben oder nicht haben, bzw. versteuern müssen oder nicht versteuern müssen, ist doch schon ein deutlich merkbarer Unterschied.


    Quelle: https://www.bvl-verband.de/fil…teueraenderungen_2020.pdf

    Die Sperrung ist mittlerweile aufgehoben, theoretisch kann sich der Verkehr nun also wieder auf vier Spuren pro Richtung unter der Elbe hindurchschieben.

    Ein offizieller Grund für die Absackungen (bis zu 5 cm im Vergleich zum Ursprungszustand) wurde vom Tunnelbetreiber nicht genannt, inzwischen habe ich aber in einem Regionalen Radiosender gehört, das sich unter den Tunnelröhren teilweise noch Technikräume befinden, somit ist am wahrscheinlichsten, das einer dieser Technikräume einen "Dachschaden" hatte.

    In absehbarer Zeit wird sich allerdings nichts an der "Nadelöhrfunktion" des A7-Elbtunnels ändern. Denn zwischen der Elbmündung und Hamburg gibt es nur die Fähre bei Glückstadt. Südöstlich von Hamburg wird eine Elbquerung dann einfacher, schließlich müssen dann unter einer Brücke über die Elbe keine Seeschiffe mehr durchpassen.

    Mehr zu dem Thema bringe ich demnächst mal (nach dem entstauben) im "unnützen Wissen". ;)

    Gerade mal nachgeschaut, gerade wenn man von Schleswig-Holstein in Richtung Bremerhaven/Bremen, Wilhelmshaven, oder auch weiter über die A1 richtung Ruhrgebiet möchte gibt es noch die Umfahrungsmöglichkeit mit der Fähre Glückstadt - Wischhafen. Hier wird heute mit 3 Fähren gefahren, Eine Überfahrt dauert ca.25 Minuten, für das Be- und Entladen werden nochmals ca. 10 Minuten veranschlagt somit ergit sich eine Umlaufzeit von 60 Minuten, im Endeffekt fährt also etwa alle 20 Minuten eine Fähre ab. Pro Fähre werden 55 bis 60 Pkw befördert. Aktuell beträgt die Wartezeit auf eine Überfahrt ca. 90 Minuten!

    Man spart sich also zwar einerseits Staukilometer vor dem gesperrten Elbtunnel, steht dafür aber im Wartebereich der Fähre.

    Wer die Fähre nutzen möchte sollte Bargeld dabei haben, Kartenzahlung ist nicht möglich.

    Die Tarife findet ihr unter: https://www.elbfaehre.de/filea…pdfs/elbfaehren_tarif.pdf


    Lkw werden nach Länge abgerechnet, Ladung kostet moderat extra (je angefangene Tonne 50 Cent). So kommt z.B. ein voll ausgeladener Anhängerzug mit 18,60 Meter Länge bei 26 Tonnen Ladungsgewicht auf 44 € für die Überfahrt, Gefahrgut kostet 10 € extra.

    Beim Elbtunnel im Verlauf der A7 sind derzeit nur drei der vier Röhren geöffnet.

    Grund ist das Absacken der Fahrbahn in einer der Tunnelröhren.

    Der Schaden soll in der Nacht zum morgigen Freitag behoben werden. Allerdings ist momentan noch nicht bekannt, warum die Fahrbahn absackte, daher vermute ich das die Sperrung auch wesentlich länger dauern könnte.

    Betroffen ist eine Röhre der Südrichtung, derzeit bei normalem Donnerstagsverkehr haben wir 14 Km Stau, auch auf der A23 und eine gesperrte Einfahrt.

    Nun ja, ich mußte ja mal die Erfahrung machen was ein in gleiche Richtung fahrender Kleintransporter der einem vor den Kühler schleudert an Schaden verursacht wenn man auf ihn aufprallt. Daher wäre ich wahrscheinlich nicht gerade auf der Standspur stehengeblieben sondern hätte versucht durch Schrägstellen zumindest Standspur und rechte Spur zu blockieren und dem Falschfahrer so die rechte Seite zu präsentieren.


    Edit: Grade gelesen, gestern Nacht bei Alzey: https://www.klamm.de/news/geis…00901012002239932036.html

Die "Eure Videos" Warteliste ist ab sofort unter saschas-fanforum.de/warteliste aufrufbar.