Beiträge von Regensburger

Die "Eure Videos" Warteliste ist ab sofort unter saschas-fanforum.de/warteliste aufrufbar.

    In den Alpen hatte ich letztens auch wieder was fahrnünftiges erlebt.


    Schlange mit ca. 6 Autos. Ich als letzter.


    In ner Parkbucht fahrt der erste auf die Seite und bleibt stehen. Hab erstmal geguckt ob er nach mir wieder rausschert (hat er auch gemacht) - also kurz Warnblinker an um mich zu bedanken ;)
    Von den anderen hat es ja keiner gemacht...

    uff was bin ich schon gefahren... mal sehen was ich so zusammen bekomme xD


    Autos: Subaru Legacy(ist unser Auto), Subaru Justy(ist unser Auto), Subaru Forester(ist mein Auto), Fiat Doplo(war unser Auto), Dodge (Fahrschul Auto), Mercedes a Klasse (Fahrschul Auto)
    Trecker: John Deer, Fendt, Deutz (die bin ich in meiner Ausbildung gefahren)


    mehr fällt mir nicht ein^^

    Tolle Sammlung - vor allem so schöne Subarus ;)
    Subaru Forester hätt ich mir auch fast geholt - war aber in der Versicherung doch etwas zu teuer...

    Ich hab im Urlaub was eher lustiges erlebt...


    Bin mit dem Wohnmobil auf die Autobahn gefahren (knapp 60km/h) und ein LKW kam von hinten auf dem rechten Fahrstreifen. Also erstmal Gas gegeben, was aber mit dem Wohnmobil doch schwieriger ist :rolleyes:
    Ich wusste schon, dass der Beschleunigungsstreifen nicht ausreichen würde, aber egal. Am Ende war ich bereits knapp vor ihm.


    Dann kam mein Vater drauf, dass ca. 100m danach gleich eine Parkplatzeinfahrt war und ich da rausfahren soll.
    Naja, also nicht auf die Autobahn drauf, sondern sofort wieder runter :D


    Der LKW- Fahrer wird sich auch etwas gewundert haben wieso ich dann so aufs Gas gegangen bin :D

    Ja die Anzeigen waren gerade am Umschalten, und im Radio sagten sie vorher, dass sich der Stau schon aufgelöst hätte. Ich denke der Standstreifen wurde dann auch bald wieder dichtgemacht, war ja kaum noch was los, also für A3-Verhältnisse :P Wenn wirklich Stau ist, fahre ich auch die angegebene Geschwindigkeit, dann trage ich ja meinen Teil dazu bei, dass er sich langsam auflöst.

    Wollt auch schreiben, dass es dort nicht unbedingt nach Staugefahr ausgesehen hat (gut kommt ja oft aus dem nichts..)


    Aber ich merks oft auf der A9 nach München. Bei 4 Spuren kennen sich die Leute noch weniger aus als bei 3 Spuren! :D

    Ich weiß, ich habe rechts überholt.. Aber absolut kein Bock mehr gehabt.. Erst jetzt ist mir aufgefallen, welches Lied am Ende lief :D



    Da bin ich aber inzwischen auch zu faul dafür extra links rüberzufahren. Vor allem wenn sowieso Geschwindigkeitsbegrenzung ist.


    Und das mit dem Seitenstreifen verstehen auch die wenigsten. Da hat man oft freie Fahrt, während es sich auf den anderen drei Spuren stockt...


    Nur die Geschwindigkeitsbegrenzung find ich dort etwas komisch. Erst 60km/h Staugefahr (und du fährst 80km/h...tztztz :D ), dann normale Runterregelung von 120km/h auf 80km/h wegen Baustelle...

    Heute wieder was erlebt - zwar nicht direkt im Strassenverkehr, aber trotzdem:


    Bin heute im Wald eine Forststrasse entlangspaziert. Nach einiger Zeit fuhr ein Auto an mir vorbei (der Weg ist ja eigentlich für den öffentlichen Strassenverkehr gesperrt), hielt ca. 100m vor mir an, ließ seinen Hund aus dem Auto und fuhr weiter. Der Hund lief dann dem Auto hinterher.


    Hab ich jetzt schon öfters gesehen...klar brauchen manche Hunde viel Auslauf (aber dieser Hund war definitiv kein Windhund! ;) ), aber trotzdem sollte man nicht so faul sein und mit dem Auto "Gassi fahren"...


    Vor allem da es für den Hund wahrscheinlich auch nicht so toll ist in den Abgasen und Staubwolken (Boden ist ja zurzeit sehr trocken...) vom Auto hinterherzuhecheln... :thumbdown::angry:

    Gut, das klingt gut, da geb ich dir recht! ;)
    Vater von nem Freund hat auch nen A8 mit 4.0TDI V8. Ist natürlich auch ne feine Maschine!
    Aber wenn ich zwischen dem Motor und dem 4.2 V8 Benziner wählen könnte, wär letzterer immer mein Favorit ;)


    Und das mit dem Sound ist halt ne Spielerei und auch nicht bei jedem Auto möglich ;)

    Warum fahrt ihr alle Benziner? Das ist doch viel zu unwirtschaftlich? Mein nächster Wagen wird definitiv ein Diesel

    Ich persönlich mag keinen Diesel. Weder vom Fahrverhalten noch vom Sound her. Das einzige wo ich Diesel gut finde ist in größeren Fahrzeugen wie LKWs oder bspw. im Wohnmobil von meinen Eltern. Wobei ich in den USA ein Wohnmobil mit V10 Benziner gefahren bin und das auch wirklich genial fand! :)


    Am liebsten sind mir großvolumige Benziner (mit V8) oder Turbobenziner (aber der alten Schule, d.h. ohne Downsizing). Mit dem Rest kann ich nix anfangen.


    Ist halt meine Meinung ;)

    Mal wieder aktuelle Verbräuche von meinem Skoda:


    Autobahn von Eichstätt in die Alpen mit teils Tempomat 130km/h, viele Baustellen, kurzzeitig aber auch >200km/h: 6,9l/100km


    Landstrasse von Eichstätt nach Regensburg: 6,0l/100km


    Bin weiterhin zufrieden mit dem Verbrauch :D

    So was ähnliches ist mir auch schonmal passiert.


    Bei mir zuhause ist es ähnlich. Wir haben einen Doppelcarport und ich muss immer von der Strasse rückwärts in den Hof und dann an die Wand einparken, so dass ich noch aussteigen kann. Normal ist das auch kein Problem. Und normalerweise stehen links und rechts neben unserer Einfahrt auch Autos, aber einmal standen dort keine. Ich also wieder hingefahren, Blinker gesetzt und Rückwärtsgang eingelegt. Da kam auch ein ungeduldiger Fahrer von hinten und fuhr rechts an mir vorbei...zum Glück hab ich ihn noch im Augenwinkel gesehen, ansonsten wär er an mir drangehängt.


    Da fragt man sich schon manchmal...

    Passend dazu hab ich auch eine fahrnünftige Geschichte und eine unfahrnünftige ;)


    Zuerst die unfahrnünftige:


    Großglocknerhochalpenstrasse. Viele Motorradfahrer unterwegs. Klar sind die schneller, aber trotzdem sollte man auch hier aufpassen. Einer überholte uns und bremste dann beim reinziehen stark ab weil vor uns weitere Autos waren...den hätten wir fast mitgenommen.
    Das ist immer das, wenn manche meinen, sich in jede Lücke quetschen zu müssen...


    Fahrnünftig:


    Kleine, bergige Landstrasse. Vor mir ein Radfahrer, den ich an einer geraden Stelle überhole. Blöderweise hätte ich kurz darauf abbiegen müssen, was ich aber, da ich mich auf den Radfahrer konzentrierte übersehen hatte...zum Glück ging kurz danach nochmal ein Weg weg, der zur gleichen Strasse führte.
    Dort fuhr nun wieder der Radfahrer vorbei, den ich eben erst überholt hatte :D
    Da die Strasse aber nun noch enger war, konnte ich diesen nicht überholen. Der Radfahrer fuhr aber dann kurz rechts ran um mich vorbeizulassen. Hab mich dann bedankt und mich auch entschuldigt, dass ich schon wieder hinter ihm war :D

    Und gestern gleich mal zwei fahrnünftige Situationen gehabt!


    1:
    Fahre auf der Autobahn mit knapp 160km/h. Vor mir überholt ein Kleinwagen, etwas langsamer als ich, einen LKW. Denke mir dabei eigentlich nix und gehe schonmal vom Gas. Zum nächsten LKW eine eher größere Lücke, aber ich wär nicht reingefahren und hätte es auch von meinem Vordermann nicht erwartet. Dieser zieht aber rechts rüber und geht scheinbar auch etwas vom Gas um mich vorbeizulassen. Also schnell runtergeschaltet und zügig an ihm vorbei, so dass er nicht extra noch bremsen musste.
    Als er nach mir wieder auf die linke Spur fuhr, hab ich mich auch mit Warnblinker bedankt.


    2:
    Eher engere Landstrasse, aber breit genug für zwei Autos. Vor mir ein niederländischer Fahrer, der eher langsam mit 50-60km/h fährt (80-90km/h sind dort ohne Probleme möglich). Da die Strasse aber doch recht eng ist, will ich mich auch nicht an ihm vorbeidrängeln. Kurze Zeit später blinkt er aber rechts und bremst etwas ab, so dass ich überholen konnte.
    Auch bei ihm habe ich mich mit Warnblinker bedankt.
    So was hab ich schon sehr lange nicht mehr erlebt! Fand ich wirklich toll!! :)


    Es gibt halt doch noch fahrnünftige Fahrer! :)

    Heute wieder ein Klassiker:


    Bundesstrasse. Einfahrt dazu. Diese wird zur rechten Spur und die von der Bundesstrasse wird zur Überholspur (auch gut ausgeschildert).


    Ein Auto will auf die Bundesstrasse auffahren. Bleibt dann in der Kurve stehen und wartet tatsächlich bis kein Auto mehr kommt...da dachte ich mir auch: Der hätte doch nur kurz in die andere Richtung schauen müssen um zu sehen, dass seine Spur ein ganzes Stückchen weitergeht...aber nein. Erstmal stehenbleiben und Situation checken :D
    Zum Glück fuhr hinter ihm kein Auto, sonst hätte es leicht einen Zusammenstoß geben können...

    Mal wieder ne fahrnünftige Geschichte von mir:


    Folgende Situation: Kleine einspurige Strasse durch den Wald, mit Ausweichstellen.


    Ich sehe, dass weiter vorne ein anderes Auto entgegenkommt, also suche ich die nächste Ausweichstelle auf und warte dort. Blöderweise war das genau vor einem Berg, so dass ich das andere Auto nicht mehr sah. Also hab ich kurz gewartet, als aber dann doch kein Auto kam bin ich vorsichtig weitergefahren. Hinter dem Hügel stand dann der auch und wartete geduldig auf mich. Also hab ich Gas gegeben und auch ordentlich mit Lichthupe und Handgesten bei ihm bedankt, dass er gewartet hat :D


    Solche Situtationen sind halt immer blöd, wenn beide warten - man sich gegenseitig aber noch nicht sieht :D

    Ich würd sagen, das passt am besten hier rein:


    War gestern auf der Autobahn mit 160km/h unterwegs. Von hinten näherte sich recht schnell ein anderes Auto. Zuerst konnte ich es nicht identifizieren, aber es stellte sich schnell als ein eher älteres Modell heraus.


    Letztendlich hat mich dann mit schätzungsweise 200km/h und lautem Röhren ein Jaguar Mark II aus den 60ern überholt!
    Jaguar Mark 2 – Wikipedia


    Der schafft schon knappe 200 - aber dass jemand ein solches Auto wirklich noch ausfährt ist doch extrem selten!! :D

    Addy : Ist ja sogar im neuen BestofDashcamEurope drin! ;)


    Mir ist gestern auch wieder ein, sagen wir mal Sturkopf entgegengekommen.


    Meine Strasse in Regensburg - Wohnstrasse, durch parkende Autos nur einspurig mit aber immer wieder Lücken zum ausweichen drin. Ich fahr auf der freien Strassenseite. Ein Auto kommt mir entgegen (auf der Seite wo die Autos parken). Ein paar Meter weiter vorne ist auch eine Lücke zwischen zwei parkenden Autos, wo man locker reinpasst. Ich geh also davon aus, dass der da reinfahrt. Aber Pustekuchen - der ist einfach weitergefahren und mir entgegen. Ich musste dann ne Vollbremsung machen und bin äußerst rechts gefahren, er hat sich dann einfach ohne irgendeine Reaktion zu zeigen an mir vorbeigedrängelt (es passen ganz knapp zwei Autos aneinandervorbei)


    Aber ich bin dann schon so im Auto dringehockt:



    Do you know this International Hand Symbol? - 9GAG

Die "Eure Videos" Warteliste ist ab sofort unter saschas-fanforum.de/warteliste aufrufbar.