Hallo, Besucher der Thread wurde 2k aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Kickphlipp am

Schwerer Schulbusunfall in Eberbach am 16.01.2018

  • In Eberbach im Neckartal (bei Heidelberg) gab es heute früh einen schweren Unfall mit einem Schulbus.

    Am 16.01.2018 gegen 7 Uhr fuhr ein Schulbus in Eberbach/Neckar auf einer abschüssigen Straße laut Zeugenaussagen erst auf mehrere geparkte Autos und schließlich in die Hauswand eines Elektrogeschäftes. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen noch, die wahrscheinlichsten Ursachen sind menschliches oder technisches Versagen. Da ich aber nicht spekulieren möchte, liefere ich die Gründe nach, sobald mir diese bekannt werden.

    Bei dem Unfall gab es 44 Verletzte, 6 Kinder und 2 Erwachsene (darunter auch der Busfahrer) wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Spontan halfen Anwohner indem sie ihre Garagen zur Versorgung der Leichtverletzten öffneten.

    Der verunfallte Bus wurde mittlerweile geborgen und zur technischen Untersuchung abgeschleppt.

    Sollte es neue Erkenntnisse bezüglich der Verletzten oder der Unfallursache geben, halte ich Euch hier auf dem laufenden.


    Du weisst, das du im Norden wohnst, wenn du um nach Hause zu kommen

    auf der A 7 an der Ausfahrt Flensburg in Nordrichtung vorbeifährst. ;)

  • Eberbach... da stand ich auf'm Rückweg von ner Geburtstagsfeier mal für 2 Stunden im Straßengraben.

    Am 23. Dezember, 4 Uhr morgens und Minusgrade wollte mein Fahrer etwas zu schnell nach Hause und ist dann bei spiegelglatter Fahrbahn von der Fahrbahn in den Wald gerutscht.

    Uns beiden ging's prächtig, das Auto dagegen war ein Totalschaden.


    Die Gastgeberin hat von dem Vorfall erst ne Woche später erfahren (ich wollte den Fahrer auch nicht "anschwärzen" und hab's deswegen verschwiegen). Das fand sie gar nicht lustig und hat aus diesem Grund sogar den Kontakt mit ihm abgebrochen =O 


    Back 2 topic: So eine Nachricht ist natürlich krass. Neben der Tatsache, dass es diesmal wirklich viele Verletzte gab, nehmen Unglücke mit Schulbussen glaube ich jeden richtig mit. Eine absolut Horrorvorstellung, seine Kinder in einem solchen Bus zu wissen.

    Glück im Umglück ist lediglich, dass niemand tödlich verletzt wurde.

    Dateien

    • Foto0494.jpg

      (1,53 MB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Foto0496.jpg

      (1,61 MB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hand in Hand durchs Land

    Fanpost Ahoi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Trulli () aus folgendem Grund: Back 2 topic

  • Naja aslo den Wagen hätte man wieder Hinbnekommen. Das ist nur Plastik.


    Mich hats in Bayern mal in nen Graben gehauen nicht schnell aber dafür im Tiefschnee. Wurde dann letztendlich von nem Traktor der Zufällig vor Ort war geborgen,

    Viele Grüße:

    Addy

    Projektleitung/Inhaber



    Windows ist wie ein U-boot... sobald man ein Fenster öffnet fangen die Probleme an.


    76561198115876756.png

  • Leider hat's auch die vordere Aufhängung abgerissen, da das Auto auf einen liegenden Baumstamm geprallt ist.

    Insofern war da nicht mehr viel zu holen.


    Im Nachhinein riesiges Glück gehabt, dass wir auf die Weise richtig "sanft" abgebremst wurden.

  • Wirklich viel neues gibt es noch nicht, es konnten jedoch einige Informationen inzwischen gesichert werden.

    So gab es laut jüngsten Meldungen der Polizei 44 Verletzte, 8 davon schwer. Um diese abzutransportieren waren drei Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Leichtverletzten wurden entweder vor Ort oder im Krankenhaus Eberbach versorgt. Obwohl es sich um einen normalen Linienbus handelte, waren fast ausschließlich Schüler zwischen 9 und 15 Jahren im Bus. Bei den beiden verletzten Erwachsenen handelt es sich um den 55jährigen Busfahrer, sowie den Fahrer eines Kleintransporters der vom Bus touchiert wurde.

    Der Sachschaden am Bus, den gerammten Fahrzeugen sowie dem Haus soll laut ersten Schätzungen bei ca. 200.000 € liegen. Das Gebäude wurde von Statikern geprüft und am Abend wieder freigegeben.

    Bei dem Bus handelte es sich um einen Linienbus des Herstellers Kässbohrer dessen letzte technische Überprüfung 3 Wochen zurück liegt. Laut Angaben des Busunternehmens war der Busfahrer sehr erfahren und befuhr die Linie seit mehreren Jahren jeweils von Montag bis Freitag. Er befand sich am Anfang seiner Schicht und hatte vorher alle Ruhezeiten eingehalten.

    Zum Abschluss noch ein Link zu einer Nachrichtenseite des SWR die einige Bilder und Videos zu dem Thema enthält.

    https://www.swr.de/swraktuell/…d=1652/1q42vf6/index.html


    Du weisst, das du im Norden wohnst, wenn du um nach Hause zu kommen

    auf der A 7 an der Ausfahrt Flensburg in Nordrichtung vorbeifährst. ;)

  • Ich finde es relativ blöd das imemr wenn ein Busunfall passiert der Bus angeblich nur wenige Wochen vorher geprüft wurde.


    Wenn man sich mal so Berichte durchließt steht das fast immer da. Komisch das offenbar nur kürzlich geprüfte Busse Unfälle haben...

    Viele Grüße:

    Addy

    Projektleitung/Inhaber



    Windows ist wie ein U-boot... sobald man ein Fenster öffnet fangen die Probleme an.


    76561198115876756.png

  • Das liegt, zumindest bei deutschen Bussen in der Natur der Sache.

    Ein in Deutschland zugelassener Bus muss jährlich zur Hauptuntersuchung, zusätzlich muss er alle sechs Monate zur Sicherheitsüberprüfung. Die Frist zu den Sicherheitsüberprüfungen wird nach der dritten Hauptuntersuchung auf drei Monate halbiert, somit muss jeder in Deutschland zugelassene Bus der älter als drei Jahre ist alle 12 Wochen zur Sicherheitsüberprüfung.


    Du weisst, das du im Norden wohnst, wenn du um nach Hause zu kommen

    auf der A 7 an der Ausfahrt Flensburg in Nordrichtung vorbeifährst. ;)

  • Ich habe genau das Selbe wie Addy gedacht. Sobald irgendwo ein ein bus, ein Zug oder ein Flugzeug verunglückt heißt es immer: "vor kurzem überprüft und keine gravierenden Mängel festgestellt". Das liegt natürlich auch daran, das da gerade die deutschen aber auch bei Flugzeugen die internationalen Sicherheitsstandards hoch sind und deshalb regelmäßig Untersuchungen stattfinden, deshalb täuscht das etwas, aber es springt immer direkt ins Auge wie immer alles vor 3 Wochen nochmal gründlich gecheckt wurde, bevor das Unglück passiert.


    Das heute wieder in NRW drei Schulbusunfälle passiert sind ist bei dem Wetter nichts ungewöhnliches. Hab auch schon mal gesehen wie der Schulbus der vor meinem Schulbus fuhr in den graben gerutscht ist. Wahrscheinlich passieren bei täglich tausenden von Schulbusfahrten jeden Tag Unfälle mit Schulbussen, aber die Medien entdecken jeden Trend für sich und wissen es gekonnt zu inszinieren ;)

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread? Willst du was dazu schreiben?
    Dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden