Test
Hallo, Besucher der Thread wurde 18k aufgerufen und enthält 73 Antworten

letzter Beitrag von Addy am

Fahrnünftige Geschichten aus dem Alltag

  • Welche fahrnünftigen Erlebnisse hattet ihr? Vor allem in letzter Zeit? Es soll ein Sammelthread mit den kleinen positiven Ereignissen im Alltag werden.


    Ich starte mal mit einem kleinen Ereignis auf der B45a bei Hanau. Ein kleiner Corsa B kommt eine kurze Auffahrt hoch. Da links neben mir kein Platz war habe ich ihm Lichthupe gegeben und etwas abgebremst (Geschwindigkeit war glaube ich etwas um die 120). Er hat es sofort erkannt und "Schubrakete" gegeben. Danach hat er sich mit Blinker links-rechts-links bedankt. Davon war ich echt überrascht. Ich weiß nicht genau warum, aber es hat mich sehr erfreut :D Es fühlt sich eben wie ein Miteinander und nicht Gegeneinander auf der Straße an, was man ja leider oft erlebt.

    <p>Fährst du quer, siehst du mehr! <img src="http://www.saschas-fanforum.de/wcf/images/smilies/emojione/1f609.png" class="smiley" alt=";)" height="23" srcset="http://www.saschas-fanforum.de/wcf/images/smilies/emojione/1f609@2x.png 2x"></p>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Denekro () aus folgendem Grund: Titel angepasst - Denekro

  • Gestern auf der A63. Ein steiler Berg. Zwei LKW die rund 200m auseinander sind. Es ist sehr wenig los aber genau in dem Moment wo die LKW zsm treffen komme ich und der hintere kann den wirklich sehr langsamen LKW vor ihm nicht überholen. Ich gab Lichthupe und ging vom gas. Der LKW zog raus und überholte. Hat sich als er vor mir war mit rechts-links blinken und als ich vor ihm war nochmal mit Lichthupe bedankt.
    Eine gute Tat mehr für diesen Tag. Ich habe mich gefreut :)

    Heckantrieb ist für die Straße, Allrad fürs Gelände, und Frontantrieb eine Notlösung.

  • Heute auf einer doppelspurigen Landstraße, welche auf eine Spur zusammenlief, bin ich extra lange auf der rechten Spur geblieben, damit das eine Auto noch schnell vorbei kann.
    Das hat der Autofahrer anscheinend gecheckt und hat sich mit Blinker rechts+links bedankt. Schön.

  • Erst gestern wieder:


    Ich komm mit meinem Auto eine kleine Landstrasse entlang in ein Dorf. An einer, recht engen Kreuzung sehe ich dass ein LKW von rechts hier in diese Strasse einbiegen will. Ich halt sofort an und fahr ein Stückchen zurück und extra rechts ran, damit er vorbeikommt (vor und abbiegen wäre sowohl für mich, als auch für den LKW recht eng geworden...)
    Er hats auch kapiert was ich mache und ist abgebogen und hat sich auch mit Handzeichen bei mir bedankt :)


    Ich denke ich hab ihn eine Freude gemacht und mich hats auch gefreut, dass er sich bedankt hat :)

    If you can park it and not turn around to look at it, you haven`t bought the right car!


    "Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary, that`s what gets you." (J.C.)

  • Uhh da fällt mir ne ganz knuffige Geschichte ein :D
    Ist aber schon länger her.
    Bei mir an der Uni gibt es eine enge Kurve hinter der direkt eine Bushaltestelle liegt. Sprich: die Busse MÜSSEN weit ausholen und brauchen immer die gesamte Straße.
    Jetzt hat es sich auf meiner Seite gestaut. Das habe ich, wegen der kurve, erst spät gesehen. Habe dann zurück gesetzt wieder durch die Kurve so das der Bus, der an der Haltestelle stand, durch fahren kann.


    Was ich geil fand: er hat nicht die Hand gehoben oder rechts-links geblinkt. Nein, er hatte ein kleines Schild dabei auf dem "DANKE" stand.
    Fand ich total geil :thumbsup:

    Heckantrieb ist für die Straße, Allrad fürs Gelände, und Frontantrieb eine Notlösung.

  • Bei mir aufm Weg zur Schule is nie riesen Baustelle. Da staut es sich immer an den Ampeln etc. dann wollte einer Aus na parkbucht raus hat da bestimmt 10 Minuten gestanden. Ich hab ihn dann mal endlich reingelassen. Es sich dann mit 2x Warnblonker bedankt :). hinter mir hupt einer und das liebe Karma hat ihn dann noch mal ne Ampelphase stehen lassen :P


    So hab ich jemanden eine Freude gemacht und ich hab mich gefreut weil er sich bedankt hat :D das kann einem dem Morgen doch schon versüßen.

  • Gestern Abend mit einem Löschgruppenfahrzeug zum Unwettereinsatz gefahren, gab sehr gute Rettungsgassen sowohl in der Stadt als auch auf der Autobahn, wir sind gut durchgekommen. Zwar die üblichen Verdächtigen, die mal wieder nichts gepeilt haben, aber im Allgemeinen kein Problem, der Platz war sofort da.

  • Joa gestern auf der Autobahn im Stau kam ne Polizeikolonne auch da klappte die Rettungsgasse gut. Nur der neben mir hat nicht geschnallt das Mitte UND Rechts platz machen sollten. Der blieb einfach stur stehen.


    Was sich als zusätzliches Problem erwies sind die relativ leisen Sirenen. Bei dem Starkregen normallautem Radio und Wind warn diue kaum zu hören. Ich hatte fenster nen spalt auf und hab den anderen dann mit kurzem Hupen und blinker rechts klar gemacht das man mnal Platz machen sollte. Hat erstaunlich gut geklappt.

  • Drei kurz aufeinander folgende starke Kurven. Ich mit meinem Gliederzug.
    Bei der ersten Kurve habe ich gewartet. Bei der zweiten hielt jemand an und ließ mir den Platz und bei der dritten Kurve auch jemand. Also da war ich so von den Puschen das ich sogar den Knopf gedrückt habe. Seht ihr in ein paar Wochen im Video.

    Ich habe in meinem Leben schon viel erreicht. Unter anderem die Keksdose auf'm Schrank, Hamburg mit'm Zug, oder auch die Pubertät.

    az6iWl.jpg

  • Heute ist mal wieder (neben krass viel Mist xD) was fahrnünftiges passiert :)


    Ich bin zur Kippe gefahren bisscfhen Gartenzeugs wegbringen. Da das ziemlich schwer war haben sich meine 75 PS an einem ziemlich steilen Berg (den man aber so oder os fahren muss) ziemlich abgemüht. Auf dem Berg ist es dank parkender Autos eng. Jemand von oben kommendes muss wohl gesewhen habe nwie das Auto sich gemüht hat und hat mich den gfanzen Berg durchgelassen :) Das hat mir den Tag gerettet. Alles andere sehr ihr im anderen Thread^^

  • Diesmal war Ich mal Fahrnünftig:


    Heute auf dem Weg zur Schule stand da einer auf der Straße mit vermutlich einem Motorschaden oder so,
    Natürlich konnten die anderen nur Hupen oder drumherum fahren..,
    also hab mir meinen Kollegen gepackt & haben geholfen seinen kleinen Wagen (Corsa) an die Seite zu schieben damit der Verkehr wieder läuft,


    Dafür hat er sich bei uns Herzlich bedankt :)
    Zum ersten mal fremden geholfen ^^

  • Das beste Erlebnis was ich im Bezug auf Autoschieben hatte, war als wir mit dem Wohnmobil von meinem Vater in Römö am Strand uns festgefahren hatten ;)


    Da kamen gleich alle Strandbesucher und schoben uns raus :D Ich glaub das waren gut 10-15 Leute die da (mit uns) am Wohnmobil geschoben haben :D


    Wie schnell da 3,5t wieder aus dem Sand draußen sind, das glaubt man nicht :thumbsup:

    If you can park it and not turn around to look at it, you haven`t bought the right car!


    "Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary, that`s what gets you." (J.C.)

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread? Willst du was dazu schreiben?
    Dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden