Test
Hallo, Besucher der Thread wurde 413 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Elayla am

Der Unfall von meinem Papa

  • Es war der Winter 1993/1994. Ich war relativ frische 5 Jahre alt. Mein Vater kaufte sich einen nagelneuen Renault 19 in dem er eine CB Funkanlage eingebaut hatte. Auch zu Hause hatten wir eine. Handys waren ja zu der Zeit noch nicht großartig verbreitet und von daher war das ne gute Alternative, wenn er unterwegs war und meiner Mutter Bescheid geben konnte, wann er zu Hause sein würde. Auch wenn wir zum Segelverein nach Mellensee oder nach Hause fuhren, konnte von den LKW Fahrern die Verkehrslage erfahren. Also sehr praktisch. Im Winter ist der Verein im Winterschlaf. Einmal in der Woche fährt ein Vereinsmitglied hin und kontrolliert ob alles in Ordnung ist. Das ist bis heute so. Auf dem Rückweg, ein paar wenige Kilometer vor unserer Autobahnabfahrt staute es sich. Die rechte Spur, auf der sich mein Vater befand, kam komplett zum stehen und auf der linken Spur ging es nur schleichend voran. Auf der linken Spur, direkt neben meinem Vater stand ein polinischer LKW und wollte vor meinem Vater rein. Es war aber nicht genug Platz da und rammte dabei das Auto von meinem Vater. Der Fahrer fuhr einfach langsam weiter und schob das Auto so weiter in Richtung Standstreifen und Abhang. Eine Leitplanke gab es zu der Zeit nicht. Kann sein das der Fahrer meinen Vater durch den toten Winkel nicht gesehen hat. Erst durch ein regelrechtes Hupkonzert von meinem Vater und anderen Verkehrsteilnehmern hielt der Fahrer endlich an. Der Schaden an dem Auto war ordentlich und da der polnische Fahrer auch kein deutsch verstand, musste die Polizei gerufen werden. Das hatte ein Zeuge über die Notrufsäule getan. Meinem Vater ist nichts passiert. Aber er konnte über CB Funk meiner Mutter zu Hause Bescheid geben, was passiert war. Er sagte noch dazu, das er Hunger hat und durstig sei. Meine Mutter war etwas aufgelöst. Ich glaube, ich habe das als fünfjährige gar nicht so registriert. Zumindest dauerte es nicht lange, das einige LKW Fahrer bei dem sehr langsam fließenden Verkehr anhielten und meinen Vater mit Kaffee, Tee, Stullen und sogar einem Stück Kuchen versorgten. Mein Papa war sehr Dankbar dafür. Und ich muss sagen, das ist zwar nur eine kleine Geste gewesen, aber ich finde sie super. Heutzutage sind die Menschen so Ich bezogen, das sie ihre Menschlichkeit vergessen haben.

    Mein Papa musste zwei Stunden auf die Polizei warten. Aber es wurde alles geregelt und mein Vater konnte nach Hause fahren. Fahren ging noch. Der Schaden wurde dann auch später beseitigt. Geärgert hat er sich natürlich auch. Das Auto war neu und schon war es kaputt. Aber es ist alles gut gegangen. Seinen Renault 19 hat er noch viele Jahre gefahren. 2001 hat er sich ein neues Auto gekauft. Da war das mit dem CB Funk nicht mehr machbar. Aber seine CB Funkanlage zu Hause hat er immer noch. Diese funktioniert sogar noch. Er müsste nur die Dachantenne erneuern. Die hat es bei einem Sturm mal zerlegt. Ansonsten wäre diese voll funktionsfähig.

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread? Willst du was dazu schreiben?
    Dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden