Hallo, Besucher der Thread wurde 601 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Sascha Fahrnünftig am

Infoblatt für Fahrer, die erstmals ein Firmengelände besuchen

  • Hallo zusammen,


    ich erstelle momentan ein Übersichtsblatt für meine Firma, welches sich an LKW-Fahrer richtet, die erstmalig unser Betriebsgelände besuchen.

    Hauptziele sind demnach zum einen eine maximale Übersichtlichkeit (insbesondere das Vermeiden von einem "zu viel" an Information), gleichzeitig aber die Beantwortung aller wesentlichen Fragen, die sich ein Brummi-Fahrer beim Aufenthalt bei einer fremden Firma stellen mag.


    Damit das auch gut klappt, habe ich an die hiesige Expertenrunde einige Fragen:

    - welche Infos wünscht ihr euch auf so einer Übersicht? (Momentan habe ich aufgeführt: Lage und Nutzung von Kantine, Toiletten, Dusche sowie Kopierer)

    - was sollte auf einem Lageplan aufgeführt sein? (Beispiele: Kantine, Toiletten, Mülleimer, Parkflächen, Nummerierung der Verladetore, Sammelplätze, Eisfrei-Gerüst)

    - würdet ihr euch sowas wie die Verkehrsregeln überhaupt durchlesen? (z.B. Umgang mit Hoffahrzeugen, EInbahnstraßenregelung Geschwindigkeitsbegrenzung, notwendige Sicherheitskleidung)

    - Spielt es eine Rolle, was die Umgebung hergibt? (z.B. Supermarkt oder Geldautomaten in Fußläufiger Entfernung)

    - Was habt ihr auf anderen "Merkblättern" als absolut nervig und überflüssig empfunden?


    Ich freue mich auf eure Rückmeldungen


    Es handelt sich übrigens um ein Logistikzentrum, welches baulich gesehen ausschließlich aus Bürogebäude mit seperatem Fahrereingang sowie einer 11.000m² Umschlagshalle mit Verladetoren an allen 4 Seiten besteht. Eine aufwendige Gebäudenummerierung oder Anfahrtsbeschreibungen zu einzelnen Abteilungen entfallen also. Verlaufen hat sich bei uns noch niemand.

    Rechtliche Anforderungen bestehen (noch) nicht, da die rechtlichen Notwendigkeiten im Kleingedruckten auf der Rückseite abgehandelt werden sollen. Die Vorderseite steht somit voll und ganz für das zur Verfügung, was der Fahrer gerne sehen will.

    Das Blatt soll durch den Pförtner übergeben werden, falls der Fahrer nicht bekannt ist. Eine Anfahrtsbeschreibung ergibt somit keinen Sinn. Geplant ist außerdem die Bereitstellung in mehreren Sprachen.


    Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Texte in drei Abschnitte aufgeteilt: Haus- und Hofordnung (Auszug) - Abläufe - Tipps und Hinweise


  • Das sieht doch schon mal ganz vernünftig aus. Alle Infos die du aufgeführt hast, machen absolut Sinn. Ich bin auch immer ein Freund von ausführlichen Lageplänen, deshalb ruhig alle Sachen da rein, die du als Beispiele aufgeführt hast. Und ich weiß jetzt nicht in wie weit der Weg ins Büro bei euch selbsterklärend ist, aber diese Beschreibung ist mit am Wichtigsten.

    Ich finds auch toll, das dort Einkaufsmöglichkeiten, Geldautomaten ausgeschildert werden.


    Die Haus und Hofordnung ist ja öfters so ein Reizthema, da manche Firmen echt übertreiben, mit ihren tausend Regeln. Auch da machen alle von dir aufgeführten Punkte Sinn und das kann man auch so machen, wenn du das ganze etwas kürzer fassen möchtest, denke ich das die Punkte 2,3 und 6 aus dem Auszug ja eigentlich Selbstverständlichkeiten sind die man erwähnen kann, aber nicht muss. Ich glaub aber, ich würde das ganze trotzdem genau so lassen, wie es jetzt ist. Außerdem gefällt mir da deine Wortwahl sehr gut. Viele Firmen benutzen da immer die Wortwahl .........ist verboten!!! .....ist untersagt!!! Schön das du um diese Wortwahl drumrumgekommen bist.



    Ich würd eigentlich alles so lassen wie es ist. Das ganze ist nicht zu viel/zu lang, kompakt, übersichtlich aufgegliedert und informativ und hat sich in einer Minute durchgelesen. Das mit den Tipps und Hinweisen ist ein toller Service der nicht selbstverständlich ist.

    Aber der Wolfgang kann das bestimmt aus Sicht eines Fahrers noch etwas besser beurteilen.


    Eins Noch: Es ist noch eine Überlegung wert, eine Notfallnummer anzugeben. Ich hab zwar auch die Erfahrung gemacht, das sowas auch missbraucht wird, aber wer weiß für was die Nummer noch gut sein wird ;-)

  • Also zunächst mal Kompliment, zu meiner Fahrerzeit gab´s solche Infoblätter zwar zum Teil auch, allerdings waren nur Dinge enthalten die den Firmenangestellten das Leben einfacher machten, Hinweise auf die Lage von Toiletten oder gar Duschen (was damals so gut wie nie vorkam, ausser bei so Riesenbuden wie z.B. BASF) gab´s wenn überhaupt nur auf einem Lageplan den es aber höchstens bei sehr unübersichtlichen Geländen mit vielen Gebäuden gab.


    Beim Auszug aus Haus- und Hofordnung finde ich die Punkte 2 und 6 durchaus sinnvoll, da ein solches für uns normales Verhalten leider nicht allgemein verbreitet ist (gerade Autobahnkreuze sind wegen der geringeren Geschwindigkeit zur Müllentsorgung sehr beliebt). Punkt 3 allerdings ist in Punkt 1 bereits enthalten.


    Die Tipps und Hinweise finde ich sehr gut! Falls nicht ersichtlich wäre eventuell noch eine kurze Wegbeschreibung praktisch

    Eventuell, aber das wäre dann schon das Sternchen zur 1, wäre Name und Adresse des nächstgelegenen Allgemeinmediziners und des nächstgelegenen Zahnarztes ganz praktisch.

    Wenn ihr öfter Fahrer habt die über Nacht auf die Be-/Entladung warten müssen würde auch die Angabe des nächsten Lokals mit Essensangebot Sinn machen.

    Wobei man, um das Ganze nicht zu ausführlich werden zu lassen, diesen Bereich auch so formulieren könnte: "Weitere Infos (Ärzte, Lokale usw.) erhalten Sie bei unseren Pförtnern." Diese müssen dann natürlich auch über diese Infos verfügen und bereit sein diese Auskünfte zu erteilen. ;)

  • Na, das ist doch mal ein Zettel mit Hand und Fuß.
    Dass da Dusche und Kantine erwähnt werden ist schonmal löblich. Das ist weiß Gott keine Selbstverständlichkeit.
    Den Hinweis zum Geldautomat und so, finde ich auch sehr gut.

    Eigentlich gut so wie es ist. :)

    Ich habe in meinem Leben schon viel erreicht. Unter anderem die Keksdose auf'm Schrank, Hamburg mit'm Zug, oder auch die Pubertät.

    az6iWl.jpg

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread? Willst du was dazu schreiben?
    Dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.