Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Nagelfar am

Diskusionsthread zu den Typischen Problemen.

  • //Addy: So in diesem Thread darf über die Probleme Diskutioert werden. Viel Spaß :)




    Ich finde das Prinzip des Wankelmotor nach wie vor faszinierend! Nachdem die Geräte in den 70ern ja reihenweise den Pöter zugemacht haben, dachte ich, die sind heute problemlos.
    Aber anscheinend muß man sich wirklich gut drum kümmern wenn man auch problemlos unterwegs sein will.

    Ich habe in meinem Leben schon viel erreicht. Unter anderem die Keksdose auf'm Schrank, Hamburg mit'm Zug, oder auch die Pubertät.

    az6iWl.jpg

  • Aber anscheinend muß man sich wirklich gut drum kümmern wenn man auch problemlos unterwegs sein will.

    Die schlechte Zündanlage ist eben ein Hauptproblem. Laut Mazda ist keine Wechsel planmäßig vorgesehen. Also wird gefahren bis eine kaputt ist. Damit stirbt meistens auch der Kat, was sich aber tückischerweise erst später bemerkbar macht und zu weiteren Problemen führen kann.


    Es gibt auch einige im rx8forum die jenseits der 200 000km noch mit dem ersten Motor unterwegs sind. Die meisten Probleme gehen so bei 70-90 000 los, aber danach ist auch eigentlich wieder Ruhe.


    Man muss natürlich auch immermal Öl nachfüllen, da es ja zur Schmierung eingespritzt wird ( ca. 0,3l/1000 km)



    Nachdem die Geräte in den 70ern ja reihenweise den Pöter zugemacht haben, dachte ich, die sind heute problemlos.

    Nach und nach haben sich ja alle Hersteller außer Mazda vom Wankelmotor verabschiedet. Derzeit wird garkein Fahrzeug mit Wankel gebaut, aber der Chef von Mazda meinte einmal in einem Ibterview, dass es immernoch ein Team gibt, die ausschließlich am Wankel forschen.


    Ich bin sicher, dass das zukünftige Modell mit Wankelmotor welches in ein paar Jahren rauskommen soll, wieder deutliche Verbesserungen aufweist. Schließlich ist auch technisch heute einfach mehr möglich als noch 2003.

    <p>Fährst du quer, siehst du mehr! <img src="http://www.saschas-fanforum.de/wcf/images/smilies/emojione/1f609.png" class="smiley" alt=";)" height="23" srcset="http://www.saschas-fanforum.de/wcf/images/smilies/emojione/1f609@2x.png 2x"></p>

  • Ich denke der Hauptgrund dafür das der Wankel mehr oder weniger ausgestorben ist wird der doch relativ wesentlich höhere Spritverbrauch sein(ich meine um die 30%). Heute macht sich ja jeder wegen 0.1 l/100km schon nass. Deswegen verschwinden auch vielzylindrige Motoren immer mehr. Ich sag nur Downsizing. <X

    Heckantrieb ist für die Straße, Allrad fürs Gelände, und Frontantrieb eine Notlösung.

  • Ich versteh dieses rumgeheule wegen 0.1 liter auch nicht. Mein 4 Zylinder 1.6 mit 75 PS verbraucht 6 Liter auf 100km. Damit bin ich total zufrieden. Ich kann mir persönlich nicht vorstellen einen 3 Zylinder zu fahren.

    Viele Grüße:

    Addy

    Projektleitung/Inhaber



    Windows ist wie ein U-boot... sobald man ein Fenster öffnet fangen die Probleme an.


    76561198115876756.png

  • Ich denke der Hauptgrund dafür das der Wankel mehr oder weniger ausgestorben ist wird der doch relativ wesentlich höhere Spritverbrauch sein(ich meine um die 30%). Heute macht sich ja jeder wegen 0.1 l/100km schon nass. Deswegen verschwinden auch vielzylindrige Motoren immer mehr. Ich sag nur Downsizing.

    Japp, etwa 20-30% mehr als ein vergleichbares Fahrzeug. zB. 328Ci E46 (193ps) . Ein Kumpel hatte einen und verbrauchte etwa 9-10l. Ich verbrauche (1,3l wankel 192ps) etwa 12l. Ein wichtiger Aspekt sind heute auch Emissionen (deshalb durfte der RX-8 in Europa ab 2011 nicht mehr verkauft werden). Mit einem kleineren Motor lassen sich eben einfacher geringe Emissionen erzeugen, bei auch geringen Kosten (Entwicklung, Produktion, Unterhalt).
    Die heutigen Messverfahren für Verbrauch und Emissionen sind ja eh Käse.

    <p>Fährst du quer, siehst du mehr! <img src="http://www.saschas-fanforum.de/wcf/images/smilies/emojione/1f609.png" class="smiley" alt=";)" height="23" srcset="http://www.saschas-fanforum.de/wcf/images/smilies/emojione/1f609@2x.png 2x"></p>

  • Ich versteh dieses rumgeheule wegen 0.1 liter auch nicht. Mein 4 Zylinder 1.6 mit 75 PS verbraucht 6 Liter auf 100km. Damit bin ich total zufrieden. Ich kann mir persönlich nicht vorstellen einen 3 Zylinder zu fahren.

    Ja da ist immer das Prob wenn man einmal mehr Zylinder gefahren hat als vorher tut man sich immer schwer wieder runter zu steigen. Mir graut es schon davor keinen V6 oder R6 mehr fahren zu können XD Ähnlich ist es auch bei der Leistung ^^

    Heckantrieb ist für die Straße, Allrad fürs Gelände, und Frontantrieb eine Notlösung.

    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread? Willst du was dazu schreiben?
    Dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden