Hallo, Besucher der Thread wurde 91k aufgerufen und enthält 439 Antworten

letzter Beitrag von Trulli am

Situationen aus dem Alltag, die zum Kopfschütteln sind

Wir haben unsere Datenschutzerklärung überarbeitet!

  • So hier mal ein Wahlplakat hier bei uns was einem die Sicht versperrt wenn man aus der auf dem Foto zu sehenden Straße raus kommt, die Haubtstraße auf dem Bild ist einer der die durch die gesperrte Straße hier zeitweise stark befahren ist, da ist es dann noch blöder.

  • Grade beim Bäcker eine erlebt die von allen heute die mieseste Laune hatte.


    Generell scheinen heute viele sehr schlechte Laune zu haben. Der andere Teil super gute Laune.


    Die jedenfalls regte sich über alles und jeden auf und zog über jeden her richtig von oben herab. Dann auch über LKW Fahrer das es alles nur besoffene Arschlöcher sind die total Fett sind und kein Respekt haben, und man LKW Fahrer nicht brauche. Sie selbst war übrigens auch nicht gerade dünn.

    [cbox]Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, Geräuschlos und leicht zu entfernen.[/cbox]

  • Viele sehen LKW-Fahrer mit gespaltener Meinung. Wir sehen das logisch, und denken uns, dass ohne LKW die Märkte leer sind. Andere aber wieder sehen nur die "schlechten" LKW-Fahrer, die die Straße versperren, die zu langsam sind, die nicht in die Spiegel gucken....
    Ist sehr gespalten, aber was die Frau da bringt, ist echt eine Hausnummer! Und so noch im öffentlichen Raum zu sprechen, da sollte sie sich schämen.

  • Dabei hocken viel mehr Deppen im Auto. Nur, dass es beim LKW halt mehr auffällt. Interessiert ja auch keinen, wenn ein SUV ins Stauende ballert. Beim LKW gibts direkt die Titelseite auf der Bild.

  • Zumal ihr Mann sie beruhigen wollte, sie sich aber sich noch davon abhalten ließ sie meinte auch das nur sie recht hat und alle die es anderes sehen A...löcher sind.


    Aber davon ab wie die sich verhalten hat, klare gib es die Klischee LKW Fahrer, aber ohne ginge es nicht, und viele sind auch völlig korrekt wie Sascha z,b, auch wird immer nur auf LKW Fahrer rumgehackt und an allen sind sie inschuld. pSCL schrieb es ja auch.

    [cbox]Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, Geräuschlos und leicht zu entfernen.[/cbox]

  • Der Einmündungsbereich zweier Landstraßen - perfekter Ort für eine Zigarettenpause.



    Von links kommender Verkehr ist aufgrund einer Kuppe ohnehin spät zu erkennen. Von daher ist das mit der zusätzlich versperrten Sicht nur halb so wild. :)

  • Da läßt sich unsere liebe Bundesrepublik auf Privatkonzession die A5 zwischen Baden-Baden und Offenburg auf drei Fahrspuren pro Richtung ausbauen, baut selbst noch alle Anschlußstellen auf die neue Autobahn um und dann fährt man kurz vor der Ausfahrt Bühl an diesen Schildern vorbei (kurz vorher stand noch das Schild "Staugefahr")

    Bild: Wolfgang b


    Eine Geschwindigkeitsbegrenzung die Montag bis Freitag von 7 bis 9 Uhr gilt... pillepalle
    Den Grund für diese Begrenzung sehe ich in der Bauart der Ausfahrt und die daraus folgende Überlastung der Ausfahrt im morgendlichen Berufsverkehr. Egal aus welcher Richtung man kommt landet man in der Ausfahrt direkt an einem Kreisverkehr. Wenigstens wurde noch so weit gedacht, die Spuren von der Autobahn in Richtung Bühl am jeweils ersten Kreisverkehr vorbei zu leiten. Problem dürfte nun sein, das die Spur von Karlsruhe kommend Richtung Bühl an dem Kreisverkehr endet, an dem die Ausfahrt von Offenburg her von der Autobahn kommt. Auch hier wird zwar der Verkehr von Offenburg Richtung Bühl am Kreisel vorbeigeleitet, der Verkehr Richtung Rheinmünster jedoch nicht. Dieser muss nun warten bis sich in dem Verkehrsstrom von Karlsruhe und Rheinmünster in Richtung Bühl mal eine Lücke auftut. Da dies eine ganze Weile dauern kann, kommt es durchaus vor, das sich die wartenden Fahrzeuge bis auf die Verzögerungsspur der Autobahn zurückstauen. Das dies eine kreuzgefährliche Situation ist muss ich wohl nicht extra erwähnen. Muss mich direkt mal informieren, ob es diese Verschwendung von Steuergeldern ins Schwarzbuch geschafft hat... Ich persönlich kann da wirklich nur noch: dash

  • Warum da nicht gleich beim Ausbau die Verzögerungsspur verlängert wurde??


    In Bamberg kenn ich eine Autobahnausfahrt, dort wurde der Verzögerungsstreifen, eben wegen des täglichen Rückstaus im Berufsverkehr, auf knapp einen Kilometer verlängert ;)

    If you can park it and not turn around to look at it, you haven`t bought the right car!


    "Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary, that`s what gets you." (J.C.)

  • Das folgende passt hier eigentlich nicht so ganz rein, ich hab aber kein passenderes Thema gefunden und extra ein neues Aufmachen wollte ich nicht unbedingt. Daher möchte ich Euch hier mal zeigen, wie die Eisenbahnen in den USA versuchen Unfälle an Bahnübergängen zu vermeiden.
    Für uns interessant sind etwa die ersten 30 Sekunden, der Rest ist die Durchfahrt der beiden Züge.


  • War ja gestern im Kino mit einer Clientin, dabei ist folgendes passiert.
    Angefangen hat es damit wie ein Pcikup erstmal aufm Fahrradweg parkt, ist nicht ungewöhnliches in Berlin, aber ich fand es schon sehr dreist.



    Als wir auf dem Rückweg waren, mussten wir über eine Kreuzung mit Ampel.
    Eine ältere Autofahrerin wollte abbiegen musst aber bremsen weil Leute rüber wollen und auch Grün hatten.
    Die Leute warteten kurz bis sie zum Stillstand gekommen war und liefen dann los.
    Anstatt sich umzuschauen ob noch mehr von der anderen Seite kommen, fährt sie los und schaut sich dann erst um.
    Da sie uns dann erblickte fing sie wieder an zu bremsen und stand schon auf der Hälfte des Fußgangerüberwegs.


    Wie Leute es einfach nicht schaffen sich vernünftig umzuschauen, es hätte Sie nichts dran gehindert ... daher für mich vollkommen unverständlich.

    :!: Wer Rechtschreibfehler sucht und findet, darf diese natürlich behalten :!:

     :thumbsup: Bin ja ein großzügiges Menschenkind :thumbsup:

  • Liegt es an mir? Bin ich zu langsam unterwegs oder wie? :/

    Der Bremsweg ist bei 60 schon nicht mehr witzig auf Schnee. Was passiert wenn denen ein Reh vors Auto rennt kann man sich vorstellen.


    Beim zweiten Teil war es vorher etwas kurvig und es geht bergab. Zwischen den Videos sind nur 5min Differenz.

    Achja, beide habe ich später wieder eingeholt als sie auf eine Kolonne von langsameren Autos gestoßen sind.



    <p>Fährst du quer, siehst du mehr! <img src="http://www.saschas-fanforum.de/wcf/images/smilies/emojione/1f609.png" class="smiley" alt=";)" height="23" srcset="http://www.saschas-fanforum.de/wcf/images/smilies/emojione/1f609@2x.png 2x"></p>

  • Gibt halt viele die ohne Rücksicht auf Verluste fahren, da ist es dann egal ob es nachts ist, regnet oder sogar schneit.

    :!: Wer Rechtschreibfehler sucht und findet, darf diese natürlich behalten :!:

     :thumbsup: Bin ja ein großzügiges Menschenkind :thumbsup:

  • Zur Wiederbelebung des Themas hier eine Begegnung der skurrilen Art:


    Ich fahre auf einer von zwei Rechtsabbiegerspuren an eine rote Ampel heran. Der offensichtlich angeheiterte Beifahrer des Autos neben mir sieht flaches Kfz - und fordert mich mittels eigenwillig imitierter Motorgeräusche dazu auf, mit dem Gas zu spielen. Würde ich als Anwohner in der Nacht um 1 ja auch richtig super finden.


    Nach der Anweisung an seinen Fahrer, er möge mich abziehen und ein paar weiteren Gasstößen aus seinem Mund (diesmal scheinbar lauter und mit höherer Drehzahl) wird die Ampel endlich grün. Na Gott sei Dank. :rolleyes:


    Ich kann leider nicht sagen, ob er sich über ihren "Sieg" gefreut oder mehr darüber geärgert hat, dass ich ganz gemütlich losgerollt bin.



  • Und lernt es nie...


    Ihr fragt Euch was? Na ganz einfach, der deutsche Autofahrer die Rettungsgasse...

    Ich hatte gestern wieder mal Termin in Freiburg, kurz hinter Offenburg (leider hatte ich meine Dashcam nicht dabei) hab ich echt gedacht das es langsam Zeit wird das Rettungs- und Polizeifahrzeuge mit Bordgeschützen ausgerüstet werden um die Rettungsgasse notfalls freizuschiessen!!! Und das mein ich durchaus ernst...

    Aber von vorne.

    Kurz nachdem ich auf die Autobahn gefahren war kam in den Verkehrsnachrichten die Meldung: "A 5 Karlsruhe Richtung Basel zwischen Offenburg und Lahr Unfall im Baustellenbereich 6 Km Stau, Zeitverlust ca. 45 Minuten. Bitte eine Gasse für Abschleppfahrzeuge bilden."

    Na gut, den Limiter gleich mal von 120 auf 100 Km/h runtergestellt, in der Hoffnung, das die Aufräumarbeiten dann schon durch sind bis ich dorthin komme und die Choose wieder einigermaßen rollt. Hätte auch fast geklappt, ein Teil des Staus hatte sich jedoch verlagert an die Verengung von 3 auf 2 Spuren etwas südlich von Offenburg.

    Als ich, auf der mittleren Spur fahrend, hier ans Stauende kam war ich ungelogen der EINZIGE der auf der mittleren Spur ganz rechts, also quasi schon auf der Markierung zur rechten Spur, rollte. Von zwei Pkw die sich zwischen die Lkw auf der rechten Spur verirrt hatten (die Lkw zogen übrigens großteils mit und fuhren ganz rechts auf der rechten) wurde ich sogar angehupt, dazu wedelten sie mit ihren Patschehändchen ich solle doch weiter links fahren und nicht so dicht an ihrem heiligen Blechle entlang.

    Auf der linken Spur das absolut unsortierte Chaos, jeder schlich grade da vor sich hin wo er wollte, keine Spur von ganz links fahren. Und das trotz Durchsage im Radio.


     ARMES DEUTSCHLAND!


    Als es dann zweispurig war liefs erst ein paar Km wieder fast normal, dann wurds wieder klumpig. Auch diesmal zunächst ich der einzige ganz links, das änderte sich nachdem wir unter einer "behängten" Brücke durchschlichen. Auch hier wurde auf die Rettungsgasse hingewiesen, und so konnte ich doch in meinem direkten Umfeld, vielleicht auch ein wenig durch mein Beispiel, sehen, das langsam einer nach dem anderen aufwachte und auch ganz links rüber kam so das wir direkt an der Baustelleneinfahrt etwa 30-35 Autos hinterheinander im Rettungsgassenmodus hatten. Ich hab echt Bauklötzchen gestaunt.


    Die Baustelle selbst, obwohl links immerhin mit 2,2 Meter-Spur, für meinen Geschmack recht eng. Hier muss ich ehrlich sagen, wären die erlaubten 80 gefahren worden hätte ich hier nicht überholt, da es jedoch rechts mit maximal 50-60 Km/h voranging konnte man es doch wagen mit knapp 70 vorbeizupirschen.


    Zu meinem Termin kam ich grade noch pünktlich (also im akademischen viertel danach ;) ), hatte den Vorteil das ich nicht lang warten musste und 10 Minuten nach dem anmelden schon auf der Untersuchungsliege war. :)

  • Ich hätte auch aus aktuellem Anlass von einer Situation zu berichten. Auf der A43 hat direkt am Stauende ein Porsche-Führer gemeint, noch nicht vorhandenen Platz zwischen den zwei Spuren für ein Überholmanöver zu nutzen. Fast genau an dieser Stelle hat übrigens vor einem Monat direkt vor mir jemand ein Stauende übersehen, mit einer anschließenden Vollsperrung von 1 Stunde zur Räumung der Unfallstelle.


    1: Ausgangssituation. Porsche beschleunigt. Links neben dem Roten LKW wird bereits sehr langsam gefahren.

    2: Porsche zieht praktisch in meinen Vordermann rein, der weicht hektisch nach rechts aus.

    3. Porsche direkt zurück auf die linke Spur, bremst aufgrund der notwendigen Verzögerung dann noch den VW aus. Derweil braucht mein Vordermann noch etwas, um sich zu fangen.


    • Gäste Informationen
    Hallo,gefällt dir der Thread? Willst du was dazu schreiben?
    Dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du
    das Forum uneingeschränkt nutzen.